Wine-Lovers Rotating Header Image

Leopold Aumann Refugium Cuvée 2006

WineLovers Sedcard

Leopold Aumann Cuvee Refugium 2006

91/100
Typ:Rotwein
Jahrgang:2006
Preis:9,50 Euro
Rebsorte:Zweigelt, Blauer Portugieser
Land:Österreich
Region:Thermenregion
Produzent:Leopold Aumann
Alkoholgehalt:12,5% vol.

Zugegebenermaßen hielten sich meine Erfahrungen mit Rotweinen aus Österreich bisher noch stark in Grenzen. Daher war ich sehr gespannt auf den empfohlenen “Einstiegswein”, einen 2006er Refugium - halbtrocken (was meine änfängliche Skepsis jetzt nicht gerade weniger werden ließ).

Der Leopold Aumann Refugium, ein Cuvée aus 50% Zweigeld (Kreuzung aus Saint Laurent and Blaufränkisch) und 50% Blauer Portugieser, kommt sehr fruchtig daher. In der Nase würzig und voller reifer Frucht, im Mund ein sehr voll mit sehr schönem Kirschgeschmack und langem, leicht süßlichem Abgang - gerade so, dass er nicht zu süß wirkt sondern sehr angenehm und gut ausbalanciert ist.

Leopold Aumann bezeichnet den Jahrgang 2006 euphorisch:

Hervorragend!!! Einer der besten Jahrgänge die wir je hatten - außergewöhnliche Qualität der weißen und roten Trauben. Sehr klare Frucht, elegant, harmonisch und gehaltvoll. Rotweine mit sehr viel Struktur und Lagerpotential.

Dies hing nicht zuletzt mit den hervorragenden klimatischen Bedingungen zusammen, die 2006 im Anbaugebiet Thermenregion herrschten. Die Thermenregion gehört zu einer der heißesten Weinanbauregionen in Österreich - die Sommer sind sehr warm und die Herbste sind trocken.

Der Refugium eigenet sich bestens als Einstiegswein (preislich um die 9,50 Euro) für Österreich und macht Lust auf mehr! Das schöne - auch nach dem dritten Glas wird er immer besser ;-)

Neues Hosting

So, nun ist es endlich geschafft - Wine-Lovers läuft endlich bei einem anderen Hoster! Der Zustand vorher war nicht mehr tragbar. Zum einen hat der Aufruf von Wine-Lovers einfach viel zu lange gedauert und zum anderen war es mir nicht mehr möglich neue Artikel online zu schreiben. Des öfteren tauchte die folgende Fehlermeldung auf:

Ein großer Frust, besonders dann wenn man einen Artikel geschrieben hat und plötzlich alles futsch ist.

Problem ist zum Glück behoben uns es geht nun also endlich weiter ;-)

Jacques’ macht eCommerce

Nun ist es also so weit: Jacques’ beginnt nun, wenn auch sehr vorsichtig, mit dem Online-Weinverkauf. Auf der Homepage ist oben rechts ein Warenkorb Symbol und auf der Produktdetailseite ein “In den Warenkorb”-Button zu sehen. So unspektakulär kann also eCommerce sein ;-) 

Es ist nicht das komplette Sortiment ist online bestellbar, denn einige Produkte sind nur in der Filliale erhältlich. Vielleicht ein Zugeständnis an die Franchise-Partner, von deren Seite es enorme Wiederstände gab - wie die Weinakademie-Berlin berichtet. Es scheint leider immer noch der Fall zu sein, dass das Internet mehr als Bedrohung, denn als Chance gesehen wird. Vielleicht rührt daher auch der gänzlich unspektakuläre Auftritt des Shops sowie die vergleichsweise hohen Versandkosten von acht Euro. 

Ein weiterer unschöner Aspekt: Will man eine Flasche Wein kaufen und diese zum Warenkorb hinzufügen, so landen automatisch sechs Exemplare des ausgesuchten Weins im Warenkorb. Wirkt erstmal komisch zumal auf der Produktdetailseite kein Wort davon erwähnt ist, dass sechs Flaschen von einem Wein gekauft werden sollen…

Dennoch: Prinzipiell ist der Shop ist ein Schritt in die richtige Richtung und es wird spannend sein, was sich hier in Zukunft ergeben wird.

Rückblick: ProWein 2009

Genau eine Woche ist es her, dass die ProWein in Düsseldorf für drei Tage ihre Tore öffnete.

Der Start der ProWein begann am Sonntag für die ein oder anderen Gäste mit einem kleinen Aufreger. Offensichtlich wurden dieses Jahr die Besucher sehr genau unter die Lupe genommen. Vielleicht auch etwas zu genau, denn es gab eeeetwas längere Wartezeiten, was bei einigen Besuchern kleinere Wutausbrüchen zur Folge hatte. Mit ein wenig Abstand betrachtet war es fast witzig ;-)

Neben der Präsentation des Taille Princesse, dem neuen Cremant von Gerard Depardieu, gab es natürlich auch noch anderes zu entdecken. Neben vielen interessanten Gesprächen und gab es vor allem auch viele interessante Weine zu entdecken.

Am Montag war am Stand der Vinum das von Michael Pleitgen organisierte Blogger-Treffen (vielen Dank!). Sehr interessant waren die positven Ausführungen zum Würz-Wein “Potate” von David Wrigley, einem Master of Wine. Vorher und nachher war Zeit sich mit den anderen Weinbloggern austauschen. Wenn es auch ein wenig kurz war, so war es doch sehr schön die Gesichter und Persönlichkeiten hinter den Blogs einmal live zu sehen.

Weitere Berichte zum Bloggertreffen finden sich unter:

Adegga kauft Cork’d

Adegga geht auf Einkaufstour - heute morgen ist im Blog der portugiesischen Weincommunity zu lesen, dass diese Cork’d übernimmt. Cork’d, die US Wein-Community aus den USA wurde 2007 von Gary Vaynerchuk übernommen und hat ihm bisher wenig freude bereitet.

Ausschlaggebend für die Übernahme war angeblich das Design von Adegga, denn hierin sahen die die Gründer und einige User wohl einen Schwachpunkt.

Wegen eines suboptimalen Designs eine Community übernehmen und Daten, User etc. migrieren? Was wohl der Hauptgrund gewesen sein dürfte sind die Nutzer von Cork’d. Vergleicht man die Nutzerentwicklung von Cork’d, Adegga und Snooth so wird schnell klar, dass Cork’d derzeit auf dem absteigenden Ast ist und Adegga noch nicht über eine ausreichende Nutzerschaft verfügt. Ein Herausforderung vor der Wein-Communities stehen ist die Aktivität auf der Plattform hoch zu halten.

Hier der Plan für die Übernahme wird in den nächsten Wochen folgendermaßen ablaufen:

  • Corkd design will slowly replace Adegga’s design.
  • The name will remain Adegga.com (who names a wine site Corkd anyway?)
  • Corkd blog will be merged with Adegga blog and we hope that together they’ll be more often updated.
  • All wines on Corkd database will be moved to Adegga’s in order to improve quality and eliminate duplicates.
  • All wines on Corkd database will also automatically get an AVIN, our unique code for wines.
  • All wines on Corkd will finally show all the wine blogs that are talking about them.
  • All wineries on Corkd will automatically get a Profile and a Premium Account.
  • The Corkd community will finally be able to browse wines in French, Portuguese and Spanish.

Zum Deals gehört übrigens auch das Gary Vaynerchuk im Oktober auf die European Wine Blogger Conference nach Portugal kommen wird.

Hoffen wir mal, dass Adegga viel Erfolg und Glück mit der Übernahme hat - eine führende Wein-Community aus Europa wäre ja echt schön ;-)

Knebel Riesling Winninger Bruchstück 2007

WineLovers Sedcard

Winninger Brückstück Riesling feinherb 2007

90/100
Typ:Weisswein
Jahrgang:2007
Preis:9
Rebsorte:Riesling
Land:Deutschland
Region:Mosel
Produzent:Beate Knebel
Alkoholgehalt:12,0% vol.

Und wieder ein Riesling der sehr gut zu asiatischem Essen passt. Diesmal ein feinherber 2007er Riesling von Beate Knebel (Weingut Reinhard und Beate Knebel). Die Ursprünge des Weinguts an der Mosel gehen zurück bis in zum Jahr 1642. Die Lage aus der der Wein stammt ist das Winninger Bruchstück, das direkt an die bekannten Spitzenlage Röttgen anschließt.

Im Glas eine goldgelbe Farbe und in der Nase ein ausgprägt fruchtiger Duft nach Papaya. Im Mund ebenfalls sehr fruchtig mit Gewürznoten und sehr mineralisch. Sehr harmonisch und passend zu würzigerem Essen!

USB-Wein - Wein20 mal anders

Es ist zwar schon was älter, aber trotzdem ein lustiges Video - und es passt zur aktuellen Wein20 Diskussion ;-)

Weinfinder Widget von AmericanWinery.com

Auf Widgetslab habe ich einen Beitrag gefunden, der eher auf meinen Blog e-driven.de passen würde - da es aber um ein Wein-Widget geht, ist der Post hier gelandet:

AmericanWinery.com, einer der Top-Weinhändler aus den USA für amerikanischen Weine, hat vor kurzem ein Wein-Widget gelauncht. American Winery wurde 2005 von Lloyd Benedict (Entrepreneur und Wein Marketer) mit dem Ziel gegründet, lokale Weinhändler beim Verkauf  ihrer Weine zu unterstützen.

Das Widget

Das Widget sieht auf den ersten Blick sehr schmal aus, passt dadruch aber perfekt in die Sidebar eines Blogs. Über das Weinfinder Widget kann man sich durch das Weinsortiment von AmericanWinery.com navigieren, indem man Weine nach bestimmten Kriterien selektiert. Ist der passende Wein gefunden, kann er auf AmericanWinery gekauft werden. Zum Glück sind Weinflaschen lang und schmal und können daher auch als Produktabbildungen im Widget angezeigt werden ;-)

Verbreitet wird das Weinfinder Widget über die Clearspring Plattform.