Wine-Lovers Rotating Header Image

Ist Cork’d wirklich Mist?

Auf der Fowa (Future of Web-Apps) 2009 hat Gary Vaynerchuk eine super Keynote gehalten.


Gary Vaynerchuk at FOWA Miami 09 from DamianVoltes.com on Vimeo.

Bei Minute 11:10 sagt er etwas, dass mich hat aufhören lassen:

“Cork’d I bought, it was shit. Should have ….” Das was danach kam, ist leider ein wenig schwer zu verstehen, irgendwas mit Facebook-Apps?

Lässt sich daraus die folgende Gleichung aufstellen:

Cork’d = Wein-Community = Shit?

Man kann wohl sagen das Cork’d derzeit zumindest nicht wächst und gegenüber Snooth an Boden verloren hat, besonders seit Beginn des Jahres geht es vom Traffic deutlich Berg ab.

Oder war es nur das Eingeständnis, sich nicht intensiv genug mit Cork’d beschäftigt zu haben?

Dezentrale Ansätze sind im Netz, besonders in der aktuellen wirtschaftlichen Lage, angebrachter. Ein Beispiel: Statt ein Social-Network aufzubauen, kann es sinnvoller sein, sich anderen Netzwerken zu bedienen - also zum Beispiel Facebook.

Ein Blick auf die Traffic-Zahlen bei Google macht überigens deutlich, dass es offensichtlich sehr relativ ist was sucks bedeutet. Denn in Deutschland gibt es aktuell leider keine Wein-Community, die auch nur annähernd in die Regionen von Cork’d vorstoßen kann.

Pauser Classic Riesling 2007

WineLovers Sedcard

Pauser Classic Riesling 2007

87/100
Typ:Weisswein
Jahrgang:2007
Preis:6,40
Rebsorte:Riesling
Land:Deutschland
Region:Rheinhessen
Produzent:Pauser
Alkoholgehalt:12,5% vol.

Als Liebhaber der asiatischen Küche bin ich natürlich immer wieder auf der Suche nach einem Wein, der auch zu leicht scharfem Essen passt - und den man möglichst täglich trinken kann.

Aufgrund einer Empfehlung habe ich mir den 2007er Riesling Classic vom Weingut Pauser aus Rheinhessen online bestellt - ein Wein, der auch bei scharfer Chili und anderen Gewürzen, u.a. Dank seiner Restsüße nicht in die Knie geht. Er hat eine schöne Frucht und das Verhältnis von Säure zu Süße ist sehr ausgewogen.

Preis-/Leistungsverhältnis stimmen und ich glaube für’s erste ist dies mein neuer Standardwein für die asiatische Küche.

Garnacha de Fuego 2007

WineLovers Sedcard

Garnacha de Fuego

89/100
Typ:Rotwein
Jahrgang:2007
Preis:7,50
Rebsorte:Garnacha
Land:Spanien
Region:Calatayud
Produzent:Bodegas Ateca
Alkoholgehalt:14,0% vol.

Bei meinem Ausflug in den Kölner-Weinkeller habe ich den Garnacha de Fuego 2007 von den Bodegas “gefunden”. Es war der erste Wein, den ich dort gesehen habe und die Werbung hat mich, da als Super-Kauf angeprießen, sehr neugierig gemacht. Der WineSpectator hat den Garnache de Fuego mit 89 Punkten bewertet und als SmartBuy 2009 bezeichnet.

Trotz des etwas komischen Etiketts (es sieht aus als hätte ein Airbrusher die Flasche mit der Motorhaube eines Muscle Cars  verwechselt), habe ich mir mal ein Exemplar  mit nach Hause genommen. Das Flammen auf dem Etikett spielen wohl auf das heiße Klima an, das in Catalayud (Spanien) herrscht - ideal für die Garnacha-Rebe.

In der Nase fällt mir der Karamell und reife, dunkle Früchte auf - lecker! Auch im Mund gefällt der Wein sehr gut: schwarze Kirschen,  und Der Fuego wurde übrigens nicht im Barrique ausgebaut. Für € 7,50 in der Tat ein guter Kauf. Der Vertrieb erfolgt übrigens offiziell exklusiv über den Kölner-Weinkeller. Bei genauer Suche ist der Wein aber auch bei anderen Händlern zu finden - und sogar günstiger.

Rawson’s Retreat 2007

WineLovers Sedcard

Penfolds Rawson\'s Retreat

80/100
Typ:Rotwein
Jahrgang:2007
Preis:6,99
Rebsorte:Shiraz, Cabernet
Land:Australien
Region:Magill
Produzent:Penfolds
Alkoholgehalt:13,5% vol.

Der Supermarkt Penfolds also - Rawson’s Retreat… Eigentlich wollte ich ja keinen Wein im Edeka kaufen. Nachdem ich mich aber im letzten Jahr durch eine Menge Penfolds Weine getrunken habe, wollte ich dennoch mal probieren, was denn der Rawson’s Creek kann.

Letztendlich ist es ein “normaler” Rotwein - durchschnitt. Ein Wein, mit dem man nicht viel falsch machen kann - auch nicht zuviel richtig. Vom Preis-Leistungsverhältnis würde ich ihn als gerade noch okay einstufen.

Rioja - Agnus de Autor Valdelana 2007

WineLovers Sedcard

Agnus de Autor Valdelana 2007

91/100
Typ:Rotwein
Jahrgang:2006
Preis:12,90
Rebsorte:Tempranillo, Graciano
Land:Spanien
Region:Calificada
Produzent:Bodegas Valdelana
Alkoholgehalt:14,0% vol.

Eigentlich bin ich ja kein großer Rioja Fan - allerdings muss ich sagen, dass mir der Agnus de Autor Valdelana schon ein kleines Lächeln ins Gesicht gezaubert hat.

Im Glas ein sehr intensives dunkles rot - und ein dichter Duft.

Im Mund dann sehr vollmundig. Schmeckt nach schwarzen Johannisbeeren, Kirschen. Echt sehr gut! Mehr Infos hier.

Ich glaube den Wein habe ich bei einer Bestellung bei Vinos für eine Freundschaftswerbung bekommen. Für den Preis nachgeschaut habe (12,90 Euro) dachte ich mir dann, er darf auch gut schmecken ;-)

Fellbacher Lämmler Trollinger (2004)

WineLovers Sedcard

Fellbacher Lämmler

0/100
Typ:Rotwein
Jahrgang:2004
Rebsorte:Trollinger
Land:Deutschland
Region:Württemberg
Produzent:Schnaitmann
Alkoholgehalt:12,5% vol.

Es gab es einen 2004er Fellbacher Lämmler Trollinger, den ich bereits vor einigen Jahren geschenkt bekommen hatte. Offenbar war er im Keller so gut versteckt, dass ich ihn erst gefunden habe. Nicht so schön, da sich der Trollinger nicht zur langen Lagerung eignen soll. 

Eigentlich soll der Trollinger schon nach kurzer Zeit sehr zugänglich sein. Etwas schwer zugänglich zeigte sich allerdings diese Flasche - jedenfalls beim öffen. Denn der Korken wollte sich keinen Zentimeter bewegen, sondern zerbröseltet förmlich beim Versuch die Flasche zu öffnen.

Da ich noch eine Flasche habe, werde ich demnächst einen zweiten Versuch starten.

Wein-Community Cork’d gehackt

Sehr interessant: Heute wurde Cork’d, die Community für Weinbewertungen aus den USA, gehackt.

Wollte man corkd.com besuchen wurde man, nach einer kurzen Verzögerung, auf eine Kontaktbörse aus den USA weitergeleitet.

Nachdem Techcrunch über das Problem berichtet hatte, wurde auch Cork’d aufmerksam und schaltete schnell die folgende Vorschaltseite.

corkd-is-moving

Über die Ereignisse äußert sich Gary Vaynerchuk, der Cork’d im May 2007 gekauft hat, in seinem Blog per Video:

Via: Techcrunch

Dr. Gänz - 2004er Saint Laurent (Nahe)

WineLovers Sedcard

Dr. Gänz - 2004er Saint Laurent

80/100
Typ:Rotwein
Jahrgang:2004
Preis:9,40
Rebsorte:Saint Laurent
Land:Deutschland
Region:Nahe
Produzent:Hubert Gänz
Alkoholgehalt:13,0% vol.

Hier ein Wein mit einer sehr interessanten Rebsorte: Der Saint Laurent, eine alte französische Rebsorte, die zur Burgunderfamilie gehört und in Deutschland sehr wenig angebaut wird.

Der Wein: 2004er Saint Laurent von Dr. Gänz.

Optisch haben wir einen rubinroten Wein mit leicht transparentem Schimmer.

Was sagt die Nase? Ehrlich gesagt: Es ist ein Stinker - der Wein riecht nach einer Mischung aus Brennessel und getrocknetem Stroh, was in der Kombination an einen Kuhstall erinnert. Erfreulich ist zumindest die Cassis Note.

Vom Geschmack her haben wir einen leicht bis mittelschweren Wein. Deutlich schmeckt man den Ausbau im Barique. Der Saint Laurent schmeckt nach frischem, grünen Pfeffer, roter Paprika und ein wenig Salmiak und ein wenig nach Johannisbeere bis hin zur Wildkirsche. Die Frucht aber wird deutlich vom Barrique verdrängt.

Es empfiehlt sich auf jeden Fall den Wein atmen zu lassen, denn dann wird er im Geschmack weicher und damit angenehmer und entwickelt gegen Ende eine ausgeprägte Kirschnote gepaart mit Holzfass.