Wine-Lovers Rotating Header Image

Ist Cork’d wirklich Mist?

Auf der Fowa (Future of Web-Apps) 2009 hat Gary Vaynerchuk eine super Keynote gehalten.


Gary Vaynerchuk at FOWA Miami 09 from DamianVoltes.com on Vimeo.

Bei Minute 11:10 sagt er etwas, dass mich hat aufhören lassen:

“Cork’d I bought, it was shit. Should have ….” Das was danach kam, ist leider ein wenig schwer zu verstehen, irgendwas mit Facebook-Apps?

Lässt sich daraus die folgende Gleichung aufstellen:

Cork’d = Wein-Community = Shit?

Man kann wohl sagen das Cork’d derzeit zumindest nicht wächst und gegenüber Snooth an Boden verloren hat, besonders seit Beginn des Jahres geht es vom Traffic deutlich Berg ab.

Oder war es nur das Eingeständnis, sich nicht intensiv genug mit Cork’d beschäftigt zu haben?

Dezentrale Ansätze sind im Netz, besonders in der aktuellen wirtschaftlichen Lage, angebrachter. Ein Beispiel: Statt ein Social-Network aufzubauen, kann es sinnvoller sein, sich anderen Netzwerken zu bedienen - also zum Beispiel Facebook.

Ein Blick auf die Traffic-Zahlen bei Google macht überigens deutlich, dass es offensichtlich sehr relativ ist was sucks bedeutet. Denn in Deutschland gibt es aktuell leider keine Wein-Community, die auch nur annähernd in die Regionen von Cork’d vorstoßen kann.

0 Comments on “Ist Cork’d wirklich Mist?”

Leave a Comment